Joe Sample – Letzte Kreuzfahrt eines Crusaders

 

Joe Sample, Pianist, Komponist und Gründungsmitglied der Crusaders, ist am 12. September 2014 in Houston gestorben. Richtig bekannt wurde der Musiker durch seine Komposition Street Live, die sogar 1979 mit der Sängerin Randy Crawford und dem Gitarristen Barry Finnerty zu einem Disko-Hit wurde.

Ich habe Joe Sample zweimal in der Berliner Philharmonie gesehen und gehört. Er spielte im Trio mit seinem Sohn Nicklas (Bass) und Steve Gadd (Drums), natürlich war auch Randy Crawford dabei, die mit ihrer Herzlichkeit zu diesen Konzerten immer einen positiven Beitrag lieferte. Sample war bei seinen Konzerten immer bestens vorbereitet, fing ein Stück auch noch einmal von vorn an, als sein Sohn den Einsatz verpatzte. Dennoch waren die Konzerte nicht durch Strenge bestimmt, weil Sample zwischen den Stücken auch launige Geschichten erzählte.

Das Album Royal Jam hat mich süchtig gemacht. Durch den Titel I’m So Glad I’m Standing Here Today (von Joe Cocker gesungen) bin ich auf die Crusaders – und damit auf Joe Sample – aufmerksam geworden. Im letzten Konzert in der Berliner Philharmonie hat Sample das Stück One Day I Will Fly Away sehr anrührend gespielt. Wir verlieren einen großen Musiker mit Joe Sample.

Einen Nachruf kann man hier lesen.

Beitragsbild:

Tom Beetz @ http://home.hetnet.nl/~tbeetz/index.html

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.