Jazzpianist Michael Naura gestorben

Der Jazzpianist Michael Naura starb am 13.02.2017 in Schwabstedt.

Naura wurde in den 1950er und 60er Jahren als Pianist bekannt. Mit dem Michael Naura Quintett spielte er Musik in der Art von George Shearing und Dave Brubeck, orientierte sich später auch an der Spielweise des Modern Jazz Quintetts.

Nach einer schweren Erkrankung 1964 zog sich Naura aus dem aktiven Musikerleben zurück und arbeitete als Jazzredakteur beim Norddeutschen Rundfunk. Im Alter von 82 Jahren starb Naura im Februar 2017.

Nachrufe

NDR – Das Beste am Norden

FOCUS online

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.